NLP 2018-05-03T21:23:09+00:00

Was ist NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren)?

NLP ist ein „Werkzeugkasten“ von Methoden, Formaten und Anwendungen u. a. aus dem Bereich der Kommunikationswissenschaften, der Verhaltens- und Hypnotherapie, um Sie dabei zu unterstützen:

  • Ihre Wahrnehmung so zu verändern, dass sie Ihnen neue Perspektiven ermöglicht
  • Ihre Fähigkeiten zu entdecken, freizusetzen und anwenden zu können
  • Unerwünschtes Verhalten zu verändern
  • Konflikte im Beruf und / oder privat zu erkennen und zu lösen
  • u. v. m.

NLP ist ein Modell, das die Verbindung des Einzelnen mit seiner Umgebung beschreibt. Die Umgebung wird mit den Sinnen wahrgenommen und im Gehirn verarbeitet – und ein Teil davon gelangt in unser Bewusstsein  = NEURO
Aus Wahrnehmung entsteht Kommunikation, die durch die Sprache (bewusst und unbewusst – Stimme und Körper) vermittelt wird = LINGUISTISCH

Die im Gehirn ankommenden Informationen werden mit früheren Erfahrungen verglichen und führen zur einem Verhalten (Handlung, Sprechen, Bewegung, usw.) Der Prozess von der Wahrnehmung zum Verhalten ist – z. B. durch Perspektivwechsel, Veränderung von persönlichen Grundannahmen, Sprachmodulationen, u. v. m. – veränderbar, um neu gewählte Ziele und Perspektiven zu entdecken und zu erreichen. = PROGRAMMIEREN.

„Stellen Sie sich vor,
das Klingeln des Weckers bedeutet nicht mehr das Ende des Schlafes,
sondern den Beginn eines wunderschönen Tages.“

NLP kann auch auf diese Weise beschrieben werden.

NLP bezieht sich auf ein Anfang der 70er Jahre von Richard Bandler und John Grinder begründetes Forschungsfeld aus dem Bereich der Verhaltens- und Kognitionswissenschaften. Gegenstand ist das Studium des subjektiven Erlebens von Menschen und dessen Veränderbarkeit.